Was ist Square Dance

Square Dance  ist ein Volkstanz, der in den USA entstanden ist. Einzelne Elemente entstammen den Volkstänzen der eingewanderten Völker und haben sich über die Generationen weiterentwickelt. Square Dance wird von Menschen in aller Welt getanzt. Nach dem 2. Weltkrieg fand Square Dance durch die amerikanischen Soldaten auch in Deutschland viele Anhänger. Vier Tanzpaare stehen sich in einem Quadrat (engl. Square) gegenüber und führen zur Musik Bewegungen oder Tanzfiguren aus, die von einem Ansager (Caller) durch Ansagen (Calls) gesprochen oder zur Musik gesungen werden. Er fügt die Figuren zu einem Tanz zusammen. Die 65 Figuren sind weltweit in englischer Sprache genormt. So kann jeder Tänzer überall am Tanz teilnehmen.

Beim Square Dance gibt es keinen Wettbewerb, hier geht es um das Miteinander beim Tanzen. Das Musikspektrum reicht von Country- und Westernmusik bis Pop, Schlager und aktuelle Charts.

Zum Erlernen ist die Kenntnis der englischen Sprache nicht erforderlich

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder. Egal, ob alt oder jung, groß oder klein, ob als Paar oder Single. Auch wenn die äußerlichen Unterschiede vielleicht groß sind: Generationsprobleme oder Standesunterschiede kennen wir beim Square-Dance nicht. Es ist ein Hobby, das in jedem Alter Freude macht. Rang und Titel lassen wir zuhause. Wettbewerbe gibt es beim Square-Dance nicht, denn hierbei soll das Miteinander und nicht das Gegeneinander im Vordergrund stehen. Square-Dance ist der einzige Teamsport, bei dem es keine Gewinner oder Verlierer gibt – nur fröhliche Menschen, die jede Menge Spaß miteinander haben.

Der Spaß steht im Vordergrund

Class

Das Ziel der Class ist, die neuen Tänzer mit den rund 68 Figuren des Mainstream-Programmes vertraut zu machen, um zu den Anweisungen des Caller tanzen zu können. Dabei lernen die neuen Tänzer auch die Freundlichkeit und Kameradschaft der Square Dancer kennen und sie werden erkennen, daß man bei diesem Hobby die Anspannung des Alltags schnell hinter sich lässt.

Die Class ist in drei Abschnitte gegliedert:
Basic Program Part 1 werden mit 30 Figuren die Grundlagen für ein erfolgreiches Tanzen vermittelt.
Basic Program Part 2 Figur 31- 51 komplettiert den Basic Bereich und schafft so die Voraussetzungen für Mainstream.
Mainstream Program:  Mainstream, das als Lernziel weitere 17 Figuren zum Inhalt hat.

Graduation

Zum Abschluss einer Class ist dann die Graduation, eine Art Abschlussball mit Überraschungen.  

Danach steht die ganze, auf allen Kontinenten praktizierte Square Dance Welt, den Absolventen offen.

Geschafft

Jetzt bist du Square Dancer

Du bekommst jetzt ein

Badge der Red Rebels Recklinghausen

Menü